Xenon2 Electronic Epoxy Chassis - Technics

1:32er Inliner Chassis mit “Full Lights” on board.
Die Slotcar-Beleuchtung, die ein Chassis ist.
Für Bahnspannungen von 9 bis 20 V DC.

ON BOARD BELEUCHTUNG
Die Beleuchtung ist fest auf dem Chassis integriert. Die Leuchtkraft für die Front-LED's (XENON) ist fix eingestellt und kann nicht verändert werden. Am Heck befinden sich die 4 roten LED's. Mit dem weißen Miniatur-Schalter (2-polig) können folgende Rück-/Bremslicht-Kombinationen eingestellt werden:

2-poliger Miniatur-Schalter    Poti (Helligkeit)

Helligkeitsregelung der Rückleuchten
Mit dem blauen Poti neben dem Miniatur-Schalter kann die Helligkeit der Rückleuchten eingestellt werden,
um den Helligkeitsunterschied zwischen Rück- und Bremslicht zu erhöhen.

MAGNET
Das Xenon2-Chassis Inliner besitzt einen besonderen Magneten. Es handelt sich um einen gekapselten Jacket-ND-Magneten. Mit diesem speziellen Magneten wird der Geradeauslauf des XENON2-Chassis entscheidend verbessert. Durch die integrierte Magnetkapselung wird das Magnetfeld, das auf die Stromleiter der Bahn wirkt, horizontal gekürzt. Dadurch wirkt hier praktisch keine Magnetkraft bei der Geradeausfahrt. In Kurven ist ein Driften vorausgesetzt bevor der Magnet seine Wirkung entfaltet, da er sich erst bei einem Drift über einem Stromleiter befindet. Das heißt schnell auf der Geraden - sicher in der Kurve!

Jacket-ND-Magnet

Zusätzliche Magneten für noch härtere Strassenlage ( Empfehlung: X2 FLAT Magnet 10 x 2 mm ) siehe X2 MAGNETs .

Wir haben einen Federleitkiel in das Chassis integriert. Das sorgt für eine sichere Stromaufnahme.

Wie setzt man eine Karosse auf das Xenon2 Chassis Inliner ?

Hier ein Beispiel mit einer Klarsicht-Lexan-Karosse.

Der stufenlos verstellbare Radstand wird auf die Karosse eingestellt. Die Spurbreite wird durch Kürzen der Achsen angepasst. Danach wird die Karosse auf die einstellbaren Karosseriehalter geklebt oder geklettet. Die LED's werden vor die Scheinwerfer- öffnungen / Gläser gebogen. Fertig.
 

Radstand am Chassis auf Karossenabstand einstellen.
Spurbreite durch Kürzen der Achsen einstellen.
Breite der Karosseriehalter einstellen.
Front- und Rückscheinwerfer der Karosse auf Klarsicht / Durchsicht bringen.
LED’s vor die Scheinwerfer biegen.
Karosse und Chassis durch Kleben verbinden. Ready.

Hier ein weiteres Beispiel mit einer CALLAWAY-Karosse von NINCO:

Da die Karosseriehalter nach dem Kleben fest mit der Karosse verbunden sind, kann man durch Lösen der 4 Schrauben der Karoseriehalter die Karosse wieder abnehmen.

Fertigung und Vertrieb wurde Mitte 2004 einge-
stellt. NICHT MEHR LIEFERBAR.

(C)2017 KAUL Wuppertal Germany